Nächste Termine

Keine Termine

Termine

November 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Pressemeldungen - Neue Westfälische - Leserbriefe PDF Drucken E-Mail
„Ohne Informationen zahlen“
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Dienstag, 19. März 2013
Bad Oeynhausen. Zum Artikel „Bad Oeynhausener und Hiller SPD diskutieren über Kommunalisierung der Energienetze“ (NW, 13. März) nimmt Milan Kulla Stellung, der als Sprecher des Bürgerbegehrens an der Veranstaltung teilgenommen hat:

„Als Gast bei der SPD- Veranstaltung bin ich über den Informationsgehalt dieses Abends sehr enttäuscht. Noch nicht einmal die einfache Frage, wie viel Umsatz der rekommunaliserte Eon-Betrieb voraussichtlich machen wird, konnte einer der Anwesenden beantworten. Stattdessen beschimpfte uns der Betriebsratsvorsitzende der Eon-Westfalen-Weser-AG, dass wir Arbeitsplätze vernichten wollten. Am besten fand ich noch die Worte des SPD-Mannes Burkhard Günther aus Hille, der ehrlich zugab, dass er als ehrenamtlicher Politiker mit der Überprüfung der Empfehlung der spezialisierten Rechtsanwälte für den Kauf von Eon- Aktien überfordert sei. Dafür habe ich Verständnis.

Allerdings kann ich nicht verstehen, warum dann alles hinter verschlossenen Türen diskutiert wird. Auch eine breite Diskussion in der Bevölkerung kann zur richtigen Entscheidungsfindung beitragen. Die Experten haften nicht und von uns  Bürgern wird erwartet, dass wir ohne Informationen die Zeche schon zahlen werden.“

Milan Kulla

© 2013 NEUE WESTFÄLISCHE - Bad Oeynhausener Kurier vom 19.03.2013